Der frühe Zuchtbeginn hat sich auch in diesem Jahr wieder gelohnt, denn Ende April füllen sich bereits die Jungtaubenschläge, während die Alttiere wieder kleine Junge versorgen oder ein neues Gelege bebrüten. Die Aufgabe für uns Züchter besteht nun darin, der neuen Taubengeneration optimale Bedingungen für die Entwicklung zu geben. Genau abgestimmtes Futter und gutes Klima im Taubenschlag sind für das Gedeihen der Jungtiere unerlässlich. Nach einigen Monaten wird sich dann zeigen, ob die Zusammenstellung der Zuchtpaare die Jungtiere in der gewünschten Qualität hervorgebracht hat. Langweilig wird es jedenfalls auch in der nächsten Zeit sicher nicht.

Sonntag, Oktober 02, 2022

Über Mich

Mein Name ist Bernhard Rappold und ich züchte Tauben seit 1985, damals war ich 12 Jahre alt. Die ersten Rassen, die meinen kleinen Taubenschlag bevölkerten, waren Gimpeltauben Gold-Blauflügel sowie Schlesische Kröpfer Gelbschimmel.

Kontakt

Bernhard Rappold
Phone: +49 (0) 8039 9099202
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!